Der Ton macht die Musik: wie ein Chef in den Wald hineinruft, so schallt es heraus

aus: Harvard Business Manager S.34
aus: Harvard Business Manager S.34

Ein Experiment des Sozialpsycholgen Lee Ross (Stanford University, zitiert aus Harvard Business Manager 10/2011, Seit 34 ff.) bestätigt anschaulich, was wir schon immer wussten: Als Chefs prägen wir die Unternehmenskultur. Lasst uns dieser Verantwortung gerecht werden.

 

Das Experiment

Ross und seine Kollegen erklärten der Hälfte der Teilnehmer ihres Experiments, dass sie das "Community Game" spielten, also ein auf Gemeinnutz ausgerichtetes Spiel; der anderen Hälfte wurde gesagt, es handele sich um das "Wall Street Game". Davon abgesehen waren beide Probandengruppen identisch zusammengesetzt. Dennoch spielten in der "Community Game Gruppe" 70% aller Teilnehmer von Beginn an kooperativ und bleiben auch während des ganzen Experiments dabei. In der "Wall Street Gruppe" war es genau umgekehrt: 70% arbeiteten nicht zusammen und 30% setzten anfangs auf eine kooperative Spielweise, hörten aber damit auf, als sie merkten, dass die anderen nicht darauf eingingen.

 

Hauptschlussfolgerung

Viele Menschen lassen sich in ihrem Verhalten durch die äußeren Umstände beeinflussen (...). Wer glaubte, dass in dem Spiel Egoismus belohnt werde, verhielt sich entsprechend. Wer sich in einer Situation wähnte, die eine prosoziale Einstellung erforderte, passte sich diesem Szenario an.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0